Archiv der Kategorie: Projekte

Baustelleninspektion!

Am heutigen Freitag fand die nächste Sitzung unseres Schülerparlamentes statt. In der Abschlusssitzung der letzten Wahlperiode ging es um einen Rückblick auf die Arbeit aus dem vergangenen Schuljahr. Im Vordergrund stand hierbei die Neugestaltung des Schulhofes.

Nachdem die Bagger nun endlich da sind, freuen sich die Kinder auf die neuen Spielgeräte. Laut unserem Hausmeister Herrn Hülk werden diese in der nächsten Woche geliefert. Zum Schluss organisierte Herr Büscher für die gewählten Schülervertreter noch eine kleine Baustellenbegehung.

Ergebnis: Alle waren zufrieden und freuen sich auf den neuen Schulhof!

 

Die Bagger kommen!

Eigentlich sollte unser Schulhof in den Sommerferien umgebaut werden und eigentlich sollte das von den Kindern ausgesuchte Spielgerät längst fleißig bespielt werden. Eigentlich…!

Aber leider konnte mit den Baumaßnahmen aus verschiedenen Gründen nicht begonnen werden.

Nun ist es endlich soweit – die Bagger kommen! Am Mittwoch gegen 8.15 Uhr erwarten Herr Teschner vom Architekturbüro und Herr Büscher unser Schulleiter die ersten Bagger und Bauarbeiter.

Da der Umbau des Schulhofes während des Schulbetriebes stattfindet, müssen wir natürlich ganz besonders auf die Sicherheit unserer Kinder achten. Daher werden alle Baumaßnahmen vorher intensiv mit der Schule besprochen. So werden die Spielgeräte z.B. durch Bauzäune großräumig abgesichert.

Nach Sichtung der Baustelle werden wir entscheiden, ob wir mehr Aufsichtspersonal zur Verfügung stellen oder die Organisation der Pause verändern. Alle Sicherheitsmaßnahmen besprechen wir mit den Kindern und bitten auch Sie, die Kinder daran zu erinnern, in der Nähe der Zäune und Maschinen vorsichtig zu sein.

Alle Kinder und Mitarbeiter freuen sich auf den Umbau und den neu gestalteten Schulhof!

Sie haben Interesse die umgebaute Schule und den neuen Schulhof kennen zu lernen? Dann besuchen Sie uns doch am 14. Oktober zwischen 14 Uhr und 17 Uhr zum großen „Tag der Integration“. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Radfahrtraining Klasse 4

Gemeinsam mit den vielen Eltern, Frau Janssen von der Polizei und Herrn Mackschewski vom ADFC Dülmen machten sich unsere Viertklässler mit dem Fahrrad auf den Weg. Auf den Straßen rund um unsere Schule lernen die Kinder sich verkehrssicher mit dem Rad zu verhalten. Eine wichtige Übung, denn schließlich steht in wenigen Wochen die Radfahrprüfung an.

Vielen Dank an alle Eltern und Kolleginnen, die unsere Kinder trotz einiger Regenschauer unterstützen! Nächste Termine: Montag, 25. September und Mittwoch, 27. September!

Hierzu eine Bitte in eigener Sache:
Haben Sie noch ein Fahrrad im Keller stehen, das nicht mehr gebraucht wird? Leider kommt es immer wieder vor, dass Kinder kein eigenes Fahrrad haben… Damit wir auch diesen Kindern das Radfahren beibringen können, stellen wir als Schule Leihfahrräder zur Verfügung. Wenn Sie also noch ein altes Kinderfahrrad haben, freuen wir uns über eine Spende. In der Regel reparieren wir kleinere Schäden eigenständig.

Vielen Dank!

Religionsband

Als katholische Bekenntnisschule leben und lernen wir seit langer Zeit mit der großen konfessionellen und kulturellen Vielfalt unserer Kinder und deren Familien.

„Gemeinsam sind wir stark!“ – unter diesem Leitgedanken begegnen wir täglich dieser interkulturellen Vielfalt. In ihr sehen  wir Herausforderung, Chance und  Bereicherung für unser schulisches Miteinander.

Mit Blick auf die unterschiedlichen Konfessionen freut es uns, dass wir ab diesem Schuljahr für die Kinder des 3. und 4. Schuljahres neben dem katholischen Religions­unterricht erstmalig auch evangelischen und islamischen Religionsunterricht anbieten.

Dank der entsprechenden Lehrerzuweisung durch das Schulamt werden mittwochs und freitags alle Kinder in einem so genannten „Religionsband“ entsprechend ihrer Konfessionen unterrichtet.

Den evangelischen Religionsunterricht wird Frau Guischard, den islamischen Religionsunterricht Frau Tokgöz erteilen. Die Lehrerinnen für katholische Religion entnehmen Sie bitte dem Stundenplan ihrer Kinder.

Tennisprojekt

Ein wenig olympisches Flair gab es am Mittwoch beim TC Rot-Weiß Dülmen. Die Kinder aus den Klassen 2a, 2b und 2c traten auf den Vereinsplätzen zur Tennis-Olympiade an. Vorangegangen war ein vierwöchiges Sportprojekt, bei dem die AKE Kinder im wöchentlichen Sportunterricht die Grundtechniken des Tennis kennen lernten.

Das Highlight und zugleich der Abschluss der Reihe war die nun ausgerichtete Tennis-Olympiade. Während dieser durften die Schüler unter der Betreuung der Trainer Harald Tenhagen, Pia Schempp und Nico Vieting an insgesamt zehn verschiedenen Stationen ihr Können mit Ball und Schläger unter Beweis stellen.

„Olympiasieger“ im Tennis wurden schließlich Niklas Drobner und Nele Müther aus der Klasse 2a, Mattis Friedag und Ava Steinberg aus der 2b und Ida Monika Lewe sowie Alejandro Freitag de Torres aus der 2c. Die sechs Gewinner erhielten Medaillen.

Aber auch die anderen gingen nicht leer aus! Für alle gab es eine Urkunde mit dem eigenem Namen und als Ehrenpreis ein Eis am Stiel!

Eine tolle Aktion die wir hoffentlich wiederholen werden.

 

Sportabzeichenverleihung

Wow! Was für eine Stimmung! Heute haben die Kinder der Anna-Katharina-Emmerick Schule ihre Sportabzeichen erhalten. Mehr als 300 Kinder aus Dülmen und Rorup warteten gespannt auf ihre Urkunden und Abzeichen aus Bronze, Silber oder Gold.

Während unser Schulleiter Herr Büscher für „Stadionatmosphäre“ sorgte, übergaben Frau Austrup als Sportabzeichen-Koordinatorin der Schule sowie Frau Oeldemann und Frau Mahnkopf vom Sponsor Sparkasse Westmünsterland die Urkunden und Abzeichen.

In den Disziplinen Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmen haben die Kinder im letzten Jahr ihr Bestes gegeben und ihr Können unter Beweis gestellt. Unter großem Beifall wurden über 250 erfolgreiche Kinder nach vorne gerufen, um ihre Urkunde und ihr Gold-, Silber- oder Bronze-Abzeichen entgegen zu nehmen.

Ein sensationelles Ergebnis auf das alle Kinder, Lehrerinnen und Eltern stolz sein können!

Und wenn es im letzten Jahr nicht ganz gereicht haben sollte – kein Problem! Auch in diesem Jahr werden wir gemeinsam wieder fleißig üben, um am Ende das Sportabzeichen 2017 zu erlagen.

Mehr Bilder finden Sie hier!

Von Kindern für Kinder!

Während des letzten Elternsprechtages verkauften die Kinder unserer Schule selbst gebastelte Postkarten und versteigerten sogar ein Bild. Auf diese Weise kamen über 600 Euro zusammen, die die Kinder der Anna-Katharina-Emmerick Schule spendeten!

Das Geld wurde in Absprache mit dem Schülerparlament und den Lehrerinnen für zwei Zwecke verwendet. Ein Teil des Geldes wurde zur Unterstützung von Flüchtlingen, der andere Teil an die Dülmener Tafel gespendet.

Beim letzten Frühlingssingen überreichten unser Kinderpräsident Paul und seine Stellvertreterin Jane einen Scheck über 333,33 Euro an Herrn Steinhoff von der Dülmener Tafel. Dieser bedankte sich und erklärte den Kindern, dass das Geld für bedürftige Kinder in Dülmen gebraucht wird.

Ein großartige Aktion unsere Kinder – vielen Dank an alle Bastler und Spender!

Frühlingssingen

Am letzten Freitag vor den Osterferien fand unser traditionelles Frühlingssingen statt. Doch zuvor verkündeten Paul, der Präsident unseres Schülerparlaments und Jane, seine Stellvertreterin das Ergebnis der Spielgerätewahl.

Im Rahmen der Schulhoferneuerung durften sich die Kinder unserer Schule ein Spielgerät im Wert von ca. 10.000 Euro selbst aussuchen! Nach Diskussion und Vorauswahl im Schülerparlament stand die Wahl in den Klassen an. Mit großer Mehrheit hat „Die Welle“ gewonnen! Die Ergebnisse der Wahl findet ihr im Eingangsbereich unserer Schule.

Im Anschluss ging es mit einer „Welle“ zum Frühlingssingen über. Tina und Paul führten gekonnt durch das bunte Programm. Die Kinder und Lehrerinnen hatten in den letzten Wochen fleißig geübt und ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Alle Kinder und Erwachsenen genossen die Aufführungen und spendeten viel Beifall. Am Ende verabschiedete unser Schulleiter Herr Büscher alle Kleinen und Großen in die wohlverdienten Ferien.

Mehr Bilder finden Sie hier!

Die große NEIN-Tonne!

Am heutigen Donnerstag schauten sich die Kinder unserer Klassen 1 und 2 das Theaterstück „Die große NEIN-Tonne!“ der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück an.

Die kindgerechte und interaktive Aufführung hat das Ziel, unsere Kinder in ihrem Selbstbewusstsein zu stärken. Sie lernen gute und schlechte Gefühle zu unterscheiden, Grenzen zu ziehen, sich zu wehren und bei Gefahr Hilfe zu holen. Eben laut und deutlich NEIN zu sagen, wenn ihre persönlichen Grenzen überschritten werden.

In Ergänzung zu unserem Projekt „Mein Körper gehört mir!“, an dem die Kinder in Klasse 3 und 4 teilnehmen, bieten wir auf diesem Wege etwas zur Stärkung der Kinder unserer Schuleingangsphase an.

Bei der Finanzierung der Veranstaltung unterstützte uns auch bei diesem Projekt der Förderverein unserer Schule. Für diese Unterstützung danken wir dem Förderverein, der auch selbst auf der Suche nach Unterstützung und neuen Mitgliedern ist. Kontakt ist über das Sekretariat möglich – Jahresbeitrag nur 12 €.

Mehr Bilder finden Sie hier!

Adventskalenderfenster

Der überdimensionale Adventskalender gehört traditionell zum „Dülmener Winter“. Begleitet von einer Fanfare werden die selbstgestalteten Bilder der Kinder täglich um 17.00 Uhr feierlich erleuchtet. Der Kalender schmückt die Fassade des Rathauses und vermittelt Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

Wie in jedem Jahr beteiligt sich auch die Anna-Katharina-Emmerick Schule an dieser schönen Aktion. Die Kinder der Klasse 2c haben zusammen mit Frau Niehoff ein tolles Fensterbild für den 11. Dezember entworfen!

Für die vielen kleinen Helfer gibt es nach der offiziellen Eröffnung des Fensters noch eine kleine Überraschung. Alle Kinder dürfen 30 Minuten kostenlos die Eisbahn nutzen. Wiedermal ein tolles Erlebnis für die Kinder, Eltern und Lehrerinnen der Anna-Katharina-Emmerick Schule!

Kommen Sie doch am 11. Dezember um 17 Uhr vorbei und schauen sich unser schönes Fenster an!

Mehr unter „Dülmener Winter“.