Corona

02.09.2020

28.08.2020

Hygieneplan des AKE-Grundschulverbundes
Standort Dülmen
Stand 28.08.2020

Allgemeine Hygieneregeln

  • Ein Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m ist in unserer Grundschule beim Regelbetrieb nicht möglich.
  • Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude werden deshalb stets Masken getragen.
    (Ausnahme: siehe Hygieneregeln im Klassenraum)
    Für den Fall, dass Kinder ihre Maske vergessen oder beschädigt haben, nutzen sie ihre im Tornister befindliche Ersatzmaske.
  • Schulpersonal und Kinder achten auf die Husten- und Nies-Etikette.
  • Personen mit coronatypischen Symptomen dürfen die Schule nicht betreten.
    Eine ärztliche Abklärung ist erforderlich.
  • Kranke Kinder müssen von den Eltern umgehend abgeholt werden, ebenso wie Kinder, die sich nicht an die Hygieneregeln halten.
  • Mit den Kindern werden die Hygieneregeln besprochen.
  • Die Erstklässler werden an diese Regeln herangeführt.

Hygieneregeln für Erziehungsberechtigte

  • Erziehungsberechtigte sorgen dafür, dass ihre Kinder stets passende und täglich gereinigte Masken und Ersatzmasken haben und diese mit zur Schule bringen.
  • Erziehungsberechtigte betreten das Schulgelände und das Schulgebäude nur in Absprache mit dem Schulpersonal.
  • Erziehungsberechtigte tragen auf dem Schulgelände und im Schulgebäude stets eine Maske.
  • Erziehungsberechtigte desinfizieren beim Betreten des Schulgebäudes ihre Hände.
  • Erziehungsberechtigte tragen zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit nach dem Betreten des Schulgebäudes ihre persönlichen Daten in eine Liste beim Hausmeister ein.

Morgendlicher Schulstart

  • Ab 7.30 Uhr gibt es eine Schulhofaufsicht.
  • Die Kinder versammeln sich mit ihrer jeweiligen Klasse an einem vereinbarten Treffpunkt auf dem Schulhof.
  • Offener Anfang:
    Sobald das Klassenschild auf grün gedreht wurde, gehen die Kinder in ihren Klassenraum.
  • Klassischer Schulbeginn um 8.00 Uhr:
    Die jeweilige Lehrkraft holt die Klasse auf dem Schulhof ab und begleitet diese zum Klassenraum.
  • Nach dem Betreten des Raumes werden die Kinder dazu angehalten, die Hände mit Seife zu waschen und mit Einwegtüchern zu trocknen.
    Ausnahme: Die Erstklässler werden nach und nach an die Hygieneregeln herangeführt.

Hygieneregeln im Klassenraum

  • Die Schüler werden zum Zweck der Nachverfolgbarkeit namentlich nach Sitzplatz registriert.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet.
    Wenn die Lern- / Lautstärkesituation es zulässt, sollte die Klassentür möglichst offen stehen.
  • Von der Reinigungsfirma werden die Klassenräume einmal täglich gereinigt und die Tische abgewischt.
  • Die Lehrkraft kann die Maskenpflicht zeitweise aufheben, wenn sich alle Kinder auf ihren Stammplätzen befinden.
  • Das Material (z.B. Rechenschiffchen) kann innerhalb der Lerngruppen von allen Schülern benutzt werden.

Toilettenregeln

  • Im oberen Flur vor den Toiletten und in der Aula befinden sich Toilettenschilder.
    Sobald ein Kind zur Toilette geht, dreht es ein frei-besetzt- Schild auf rot und nach dem Toilettenbesuch wieder auf grün. Dahinter befinden sich markierte Warteplätze. Dort warten die nächsten Kinder, bis ein frei-besetzt-Schild grün ist.

Pausen

  • Klassen 1 / 2:
    9.30 –  9.45 Uhr: Frühstück im Klassenraum
    9.50 – 10.05 Uhr: Schulhofpause
  • Klassen 3 / 4:
    9.30 –  9.45 Uhr: Schulhofpause
    9.50 – 10.05 Uhr: Frühstück im Klassenraum
  • Die Kinder werden von den Lehrern auf den Wegen zum Schulhof und zum Klassenraum begleitet.

Sport- und Musikunterricht

  • Der Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien ausschließlich auf dem Schulhof statt.
  • Jede Klasse nutzt separates Material (z.B. Seilchen, Ringe).
  • Im Musikunterricht darf nicht gesungen werden.
  • Erforderliche Musikinstrumente werden im Klassenraum aufbewahrt und ausschließlich von einer Klasse genutzt oder desinfiziert.

25.08.2020

09.06.2020

Liebe Eltern,

hier nun – wie versprochen – die Informationen, wie es ab Montag, dem 15.06.2020, an unseren beiden Standorten bis zu den Sommerferien weitergeht:

Für alle Kinder startet ab Montag der Unterricht wieder im regulären Klassenverband, alle Kinder haben jeweils 4 Stunden Unterricht.

Außerhalb des Klassenverbandes gelten weiterhin die bekannten Abstands- und Hygieneregelungen wie bisher auch. Ob die Kinder jeweils im Klassenverband einen Mundschutz tragen sollen, liegt aufgrund der unterschiedlichen räumlichen Gegebenheiten und der Klassengrößen im jeweiligen Ermessen der unterrichtenden Kolleginnen, die Kinder müssen also auf alle Fälle weiterhin eine Mund- u. Nasenbedeckung dabeihaben.

Wir starten in Rorup wegen der überschaubaren Schülerzahl um 8.00 Uhr mit allen Klassen, die Kinder treffen sich an entsprechenden Treffpunkten in ihrem Klassenverband auf dem Schulhof.

Am Standort in Dülmen müssen wir wegen der höheren Zahl an Kindern versetzt starten. Die Klassen 3 und 4 beginnen um 7.45 Uhr, die Klassen 1 und 2 um 8.00 Uhr, auch hier jeweils am entsprechenden Treffpunkt auf dem Schulhof. Die Kolleginnen werden am Montag an beiden Standorten rechtzeitig auf dem Schulhof sein, um die Kinder entsprechend zu unterstützen. Am Ende des jeweiligen Unterrichtsvormittags werden die Kinder dann jeweils versetzt um einige Minuten entlassen.

Bitte schicken Sie Ihre Kinder so zur Schule, dass diese zum angegebenen Zeitpunkt auf dem Schulhof sind.

Trotz der Lockerungen innerhalb des Klassenverbandes gelten – wie schon erwähnt – weiterhin die Abstandsregeln, das bedeutet für Sie als Eltern, dass weiterhin das Betretungsverbot für Schulgebäude und Schulhof für alle „außerschulischen“ Personen, also auch Sie, besteht.

Von daher bleibt es auch bei der Planung für den Abschluss der 4. Klassen, so wie es den betreffenden Eltern kommuniziert wurde.

Ich muss Sie an dieser Stelle erneut darauf hinweisen, dass es Ihre Verpflichtung ist, nur gesunde Kinder zum Unterricht zu schicken! Besonders bei Anzeichen für eine mögliche Erkrankung mit Covid-19 dürfen Ihre Kinder nicht zum Unterricht erscheinen.

Darüber hinaus können Sie weiterhin eine Unterrichtsbefreiung beantragen, falls ihr Kind oder jemand anderes in Ihrem Haushalt zu Risikopersonen gehört. In diesem Falle sollten Sie bitte – falls nicht bereits geschehen – eine entsprechende ärztliche Bescheinigung vorlegen.

Die Zeugnisse können wir nun doch – anders als in einem der letzten Briefe angekündigt – in der letzten Schulwoche als Kopie ausgeben, welche dann nach Ihrer Unterschrift gegen das Original eingetauscht werden können. Genaueres zum Vorgehen wird Ihnen bei Bedarf die jeweilige Klassenlehrerin mitteilen. Am letzten Schultag endet nun – wie üblich – der Unterricht nach der 3. Stunde und danach geht es dann – zumindest für die Kinder – in die diesmal wirklich verdienten Sommerferien.

Von Montag, dem 15.06.2020, an findet nun offiziell keine Notbetreuung mehr statt, die OGS ist allerdings wieder geöffnet. Da es gerade dort enorm schwierig wird, eine Durchmischung zu vermeiden und auf den Gesundheitsschutz der Mitarbeiterinnen zu achten, bittet Frau Wagener als OGS-Leitung darum, bis zu den Ferien wirklich nur Kinder zu schicken, bei denen auch ein dringender Bedarf besteht. Bei Betreuungsbedarf nehmen Sie daher bitte unbedingt Kontakt zu Frau Wagener auf.

In Rorup gilt gleiches für die Betreuung, auch hier bitte ich um Kontaktaufnahme mit Frau Wagner.

Eltern, die ihr Kind nicht in der OGS/Ümi angemeldet haben und nun wegen der wegfallenden Notbetreuung Probleme bekommen, bitte ich, Kontakt über die E-Mail Adresse

schulleitung@ake.duelmen.org

mit mir aufzunehmen, damit wir eine Lösung für ihren Bedarf finden (das ist uns bisher in allen Fällen gelungen).

Ich hoffe, dass ich nun die für Sie wichtigsten Informationen zusammengefasst habe, bin mir aber fast sicher, dass ich die ein oder andere Sache vergessen habe. Bei der sich ständig ändernden Lage und den immer recht kurzfristigen Vorgaben von „höheren Stellen“ mögen Sie mir das aber verzeihen.

Scheuen Sie sich also nicht, bei offenen Fragen Kontakt zu mir aufzunehmen.

Sollte es im Laufe der nächsten 2 ½ Wochen wichtige Neuerungen geben, werde ich Sie natürlich zeitnah informieren.

Es grüßt Sie ganz herzlich

Michael Lodweg

16.05.2020

INFORMATIONEN ZUR EINSCHULUNG
FÜR DEN STANDORT DÜLMEN

Liebe Eltern der künftigen Schulanfänger,

die aktuelle Corona-Pandemie stellt die Welt auf den Kopf
und macht jegliches Planen und verbindliche Absprachen sehr schwierig.

Leider ist nun auch die Vorbereitung Ihrer Kinder auf den bevorstehenden Schulstart davon betroffen. Den geplanten Elternabend am 26.05.2020 und den Kennenlernnachmittag am 28.05.2020 müssen wir absagen, da wir derzeit keine derartigen Veranstaltungen in der Schule abhalten dürfen.

Dennoch arbeiten wir an alternativen Möglichkeiten, um Ihnen die notwendigen Informationen und den Kindern eine gute Vorbereitung auf die Schule anzubieten.

Da die Situation sich momentan aber noch von Woche zu Woche ändert, möchten wir Sie um etwas Geduld bitten, bevor wir verbindliche Aussagen machen können.

Gerne würden wir einen E-Mail-Verteiler anlegen, damit wir mit Ihnen und Ihren Kindern möglichst unkompliziert in Kontakt treten können. Daher bitte ich Sie, mir eine Mail mit dem Namen Ihres Kindes zu senden.

Natürlich dürfen Sie sich auch mit Fragen zur Schulvorbereitung Ihres Kindes jederzeit bei mir melden. Sie erreichen mich über die Mailadresse: emmelmann@ake.duelmen.org oder über das Sekretariat der Schule (02594 4890).

Ein kleiner Tipp:
Wir versuchen auch die Internetseite unserer Schule aktuell zu halten. Schauen Sie gerne einmal nach, auch dort finden Sie immer die aktuellsten Informationen.
www.ake.duelmen.org

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Gabi Emmelmann
(sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase)

08.05.2020

Liebe Kinder der AKE Schule, liebe Eltern,

heute nun können wir endlich den Plan veröffentlichen, wie es ab dem kommenden Montag in der Schule weitergehen soll.

Da wir pro Tag immer nur eine Jahrgangsstufe unterrichten dürfen, haben wir uns für einen täglichen Wechsel der Lerngruppen entschieden, damit – auch durch Feier- und Ferientage bedingt – nicht einige Jahrgangsstufen sehr lange Pausen beim Unterricht in der Schule bekommen.

An jedem Tag finden 4 Stunden Unterricht in kleineren Gruppen statt. Wie genau die Einteilung der Gruppen ist, ob es Abweichungen von der Unterrichtszeit von 8.00 Uhr bis 11.40 Uhr gibt, sowie weitere Informationen, teilen Ihnen dann die Klassenlehrerinnen jeweils mit.

(In den 2. Klassen in Dülmen werden wohl einige Kinder von der 3. – 6. Stunde Unterricht haben, da es aufgrund der Klassengröße nicht anders zu organisieren ist.)

Parallel dazu findet an allen Tagen für die Kinder mit angemeldetem und begründetem Bedarf die Notbetreuung wie bisher statt.

Kinder, die am Standort Dülmen in der OGS angemeldet sind, haben an Tagen mit Unterricht in der Schule Anspruch auf OGS Betreuung, müssen diese aber nicht wahrnehmen. Näheres müssten Sie dann bitte mit der Leitung (Frau Wagener) klären.

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne, am besten wie bisher per Mail an

schulleitung@ake.duelmen.org

Herzliche Grüße und hoffen wir, dass alles so wie nun geplant auch gelingt

Michael Lodweg

Mai Jahrgang Juni Jahrgang
Mo 11.05. 3 Mo 01.06. Pfingstmontag
Di 12.05. 2 Di 02.06. Pfingstferien
Mi 13.05. 1 Mi 03.06. 2
Do 14.05. 4 Do 04.06. 1
Fr 15.05. 3 Fr 05.06. 4
       
Mo 18.05. 2 Mo 08.06. 3
Di 19.05. 1 Di 09.06. 2
Mi 20.05. 4 Mi 10.06. 1
Do 21.05. Christi Himmelfahrt Do 11.06. Fronleichnam
Fr 22.05. bewegl. Ferientag Fr 12.06 4
       
Mo 25.05. 3 Mo 15.06. 3
Di 26.05. 2 Di 16.06. 2
Mi 27.05. 1 Mi 17.06. 1
Do 28.05. 4 Do 18.06. 4
Fr 29.05. 3 Fr 19.06. 3
       
    Mo 22.06 2
    Di 23.06. 1
    Mi 24.06. 3
    Do 25.06. 2
    Fr 26.06. 4
      Ferien

17.04.2020

Liebe Eltern,

gestern Abend gegen 22.30 Uhr erreichten mich nun die für uns verbindlichen Vorgaben aus dem Ministerium. Die für den Grundschulbereich relevanten Aussagen lauten:

Schrittweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs

….Die Grundschulen hingegen bleiben aufgrund der gestern getroffenen Vereinbarungen zunächst noch geschlossen.

Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Fortsetzung und Ausweitung der Notbetreuung

Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.

Das bedeutet im Klartext, dass der Unterricht frühestens am 04.05 – und dann zunächst auch nur für die 4. Klassen – beginnen wird. Die bisherige Notbetreuung findet natürlich weiterhin statt.

Ich bin mir bewusst, dass diese Angaben Ihnen alles andere als Planungssicherheit für die nahe Zukunft geben, kann an dieser Stelle aber auch nicht mehr sagen. Bedanken möchte ich mich aber für Ihr bisheriges Engagement in diesen unruhigen Zeiten und die gut funktionierende Zusammenarbeit. Über weitere aktuelle Neuerungen werden wir Sie natürlich auf dem Laufenden halten.

In allen Fragen erreichen Sie mich weiterhin zeitnah unter der Mailadresse

schulleitung@ake.duelmen.org

Herzliche Grüße

Michael Lodweg

Liebe Kinder der AKE-Schule,
nun seid ihr schon ganz schön lange nicht mehr zur Schule gekommen – und so wie es aussieht, wird es auch noch eine Weile dauern. Trotzdem hoffe ich, dass ihr schöne Ostertage hattet und das schöne Wetter im Moment genießen könnt. Ich glaube, dass viele von euch die Schule inzwischen ganz doll vermissen, aber ich weiß auch, dass es euren Lehrerinnen genauso geht. Sie können es auch nicht gut aushalten, euch schon so lange nicht mehr gesehen zu haben. Wir wollen einfach gemeinsam hoffen, dass diese wilde Zeit möglichst bald zu Ende geht.
Ich freue mich total darauf, euch alle endlich wieder in der Schule zu sehen, auch wenn wir bis dahin noch etwas Geduld haben müssen.
Ganz liebe Grüße
euer
Michael Lodweg

21.03.2020

Änderungen und Ergänzungen zur Notfallbetreuung ab 23. März 2020

Aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

16.03.2020

Liebe Eltern,
ich hoffe, Sie haben die Turbulenzen durch die relativ plötzlichen Schulschließungen und die damit verbundenen Probleme einigermaßen im Griff.

Da ab Mittwoch in der Schule ein Betretungsverbot besteht, fallen alle geplanten Elternsprechtagstermine komplett aus. Über eine neue Terminierung nach den Osterferien werden wir Sie informieren.

Die Kolleginnen haben in den Jahrgangsstufen beraten, welche Lern- und Übungsinhalte für die kommende Zeit zur Verfügung gestellt werden. Diese können – falls noch nicht geschehen – heute (bis 15.30 Uhr) und morgen Vormittag  in den Klassen abgeholt werden, wobei es sich hier um ein Angebot handelt, was wahrgenommen werden kann, aber nicht muss! (Vielleicht kann man sich ja auch absprechen, ob jemand die Dinge für mehrere Familien abholt.)

Hier die Angaben der einzelnen Jahrgangsstufen:

Klasse 1
Liebe Eltern,
für jedes Kind liegt ein Paket bereit (freiwillig). Ansonsten sollten Ihre Kinder die Zeit zum Lesen und Spielen nutzen.


Klasse 2
Liebe Eltern des Jahrgangs 2,
für jedes Kind liegt ein Paket mit Arbeitsblättern bereit (freiwillig). Bitte lassen Sie Ihr Kind nicht in den Arbeitsheften(RS Jandorf, Welt der Zahl Arbeitsheft, Zahlenfuchs, Leseheft, …) vorarbeiten. Ansonsten sollten Ihre Kinder die Zeit zum Lesen und Spielen nutzen.


Klasse 3
Liebe Eltern,
Materialpakete liegen im Klassenraum Ihres Kindes.


Klasse 4
Deutsch: Arbeitsblätter zur Vorbereitung der Klassenarbeit, grünes Heft fertigstellen, viel lesen
Mathe: Arbeitsblätter zur Vorbereitung der Klassenarbeit, gelbes Heft bis Seite 38
(NICHT WEITERARBEITEN!)


Soweit zum Stand heute, über Neuerungen werden wir Sie natürlich weiterhin auf dem bekannten Weg informiert. (Homepage und bestehende Whatsapp Gruppen)

Da wir nicht gewährleisten können, dass unser Telefon ständig besetzt ist, melden Sie sich bei dringenden Fragen bitte auch weiterhin über die Emailadresse

schulleitung@ake.duelmen.org

an uns. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen.

Für die Betreuung erreichen Sie Frau Wagener unter der Adresse 

wagener@caritas-coesfeld.de

Herzliche Grüße

Michael Lodweg (Schulleitung)

13.03.2020

Liebe Eltern,
Sie werden zwischenzeitlich sicher schon erfahren haben, dass ab Montag, 16.03. bis zum Beginn der Osterferien die Schulen in NRW geschlossen sind.

Das wird mit Sicherheit für einige Eltern mit Betreuungsproblemen verbunden sein.

Wir sind am Montag auf alle Fälle an beiden Schulstandorten vor Ort, es werden keine Kinder vor verschlossenen Türen stehen!

Wie es dann genau in Dülmen weitergehen soll/wird, werden wir im Laufe der kommenden Tage erfahren.

Für Rückfragen erreichen Sie mich zeitnah (fast) rund um die Uhr unter der Mailadresse

schulleitung@ake.duelmen.org

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Michael Lodweg