Corona

Dülmen, den 13.02.2021

Liebe Eltern des AKE-Grundschulverbundes,

nachdem wir die entsprechenden Absprachen mit dem Schulamt Coesfeld und den Dülmener Grundschulen getroffen haben, möchte ich Sie nun hiermit informieren, wie es weitergehen wird:

von Mittwoch (17.02.) bis einschließlich Freitag (19.02.) findet weiterhin Distanzlernen statt, eine Notbetreuung wird zu den bisherigen Bedingungen vorgehalten.

Ab Montag (22.02.) startet dann der Wechselunterricht. Hierzu werden die Klassenlehrerinnen ihre Klassen in A und B Gruppen aufteilen und jede Klasse erhält immer im Wechsel einen Tag Präsenzunterricht und Aufgaben für den darauffolgenden Distanzlerntag. Genauere Infos zu den Gruppen und den Stundenplan erhalten Sie dann in der kommenden Woche über die Klassenlehrerin.

Für die parallel dazu angebotene Betreuung gelten ab dem 22.02. andere Regeln.

Kinder, für die eine Betreuung auch an den Tagen des Distanzlernens dringend notwendig ist, können mit einem entsprechenden Formular für die Zeit des regulären Unterrichts (also nur vormittags) angemeldet werden und werden bei der Erledigung der Distanzaufgaben betreut (kein Unterricht!). Das entsprechende Formular finden Sie auf unserer Homepage.

Kinder, die regulär bei einer Betreuungsmaßnahme angemeldet sind, können für die bislang gewohnten Zeiten (Ümi bis ca.13.30 Uhr, OGS bis 15.00/16.00 Uhr, Betreuung in Rorup bis max. 15.00 Uhr) angemeldet werden. Eine Verpflichtung zur Teilnahme und eine Mindestverbleibdauer in der OGS bis 15.00 Uhr entfallen, um so wirklich nur die Kinder zu betreuen, für die notwendiger Bedarf besteht. Das heißt, Kinder können auch tageweise angemeldet werden und eher nach Hause gehen.

Ich möchte Sie bitten, vor Beantragung einer Notbetreuung zu prüfen, ob Ihnen auch andere Betreuungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Wir sind für die

kommenden Aufgaben personell weiterhin sehr „dünn“ aufgestellt und möchten so wenig Durchmischung der verschiedenen Gruppen wie möglich.

Diese Planung gilt zunächst einmal bis zum 05.03.2021. Sollte es vorab Änderungen, neue Informationen geben, unterrichten wir Sie natürlich weiterhin zeitnah.

Hier schon einmal die Tabelle mit den Unterrichtstagen:

  Gruppe     Gruppe
Mo, 22.02. A   Mo, 01.03. B
Di, 23.02. B   Di, 02.03. A
Mi, 24.02. A   Mi, 03.03. B
Do, 25.02. B   Do, 04.03. A
Fr, 26.02. A   Fr, 05.03. B

Für alle weiteren Fragen erreichen Sie uns auch weiterhin auf den bekannten Wegen.

Ich wünsche allen Kindern und Ihnen im Namen des gesamten Kollegiums ein erholsames (verlängertes) Wochenende und wünsche uns allen, dass wir weiterhin einigermaßen gut durch diese Zeiten kommen.

Herzliche Grüße

Michael Lodweg

02.09.2020

28.08.2020

Hygieneplan des AKE-Grundschulverbundes
Standort Dülmen
Stand 28.08.2020

Allgemeine Hygieneregeln

  • Ein Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m ist in unserer Grundschule beim Regelbetrieb nicht möglich.
  • Auf dem Schulgelände und im Schulgebäude werden deshalb stets Masken getragen.
    (Ausnahme: siehe Hygieneregeln im Klassenraum)
    Für den Fall, dass Kinder ihre Maske vergessen oder beschädigt haben, nutzen sie ihre im Tornister befindliche Ersatzmaske.
  • Schulpersonal und Kinder achten auf die Husten- und Nies-Etikette.
  • Personen mit coronatypischen Symptomen dürfen die Schule nicht betreten.
    Eine ärztliche Abklärung ist erforderlich.
  • Kranke Kinder müssen von den Eltern umgehend abgeholt werden, ebenso wie Kinder, die sich nicht an die Hygieneregeln halten.
  • Mit den Kindern werden die Hygieneregeln besprochen.
  • Die Erstklässler werden an diese Regeln herangeführt.

Hygieneregeln für Erziehungsberechtigte

  • Erziehungsberechtigte sorgen dafür, dass ihre Kinder stets passende und täglich gereinigte Masken und Ersatzmasken haben und diese mit zur Schule bringen.
  • Erziehungsberechtigte betreten das Schulgelände und das Schulgebäude nur in Absprache mit dem Schulpersonal.
  • Erziehungsberechtigte tragen auf dem Schulgelände und im Schulgebäude stets eine Maske.
  • Erziehungsberechtigte desinfizieren beim Betreten des Schulgebäudes ihre Hände.
  • Erziehungsberechtigte tragen zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit nach dem Betreten des Schulgebäudes ihre persönlichen Daten in eine Liste beim Hausmeister ein.

Morgendlicher Schulstart

  • Ab 7.30 Uhr gibt es eine Schulhofaufsicht.
  • Die Kinder versammeln sich mit ihrer jeweiligen Klasse an einem vereinbarten Treffpunkt auf dem Schulhof.
  • Offener Anfang:
    Sobald das Klassenschild auf grün gedreht wurde, gehen die Kinder in ihren Klassenraum.
  • Klassischer Schulbeginn um 8.00 Uhr:
    Die jeweilige Lehrkraft holt die Klasse auf dem Schulhof ab und begleitet diese zum Klassenraum.
  • Nach dem Betreten des Raumes werden die Kinder dazu angehalten, die Hände mit Seife zu waschen und mit Einwegtüchern zu trocknen.
    Ausnahme: Die Erstklässler werden nach und nach an die Hygieneregeln herangeführt.

Hygieneregeln im Klassenraum

  • Die Schüler werden zum Zweck der Nachverfolgbarkeit namentlich nach Sitzplatz registriert.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet.
    Wenn die Lern- / Lautstärkesituation es zulässt, sollte die Klassentür möglichst offen stehen.
  • Von der Reinigungsfirma werden die Klassenräume einmal täglich gereinigt und die Tische abgewischt.
  • Die Lehrkraft kann die Maskenpflicht zeitweise aufheben, wenn sich alle Kinder auf ihren Stammplätzen befinden.
  • Das Material (z.B. Rechenschiffchen) kann innerhalb der Lerngruppen von allen Schülern benutzt werden.

Toilettenregeln

  • Im oberen Flur vor den Toiletten und in der Aula befinden sich Toilettenschilder.
    Sobald ein Kind zur Toilette geht, dreht es ein frei-besetzt- Schild auf rot und nach dem Toilettenbesuch wieder auf grün. Dahinter befinden sich markierte Warteplätze. Dort warten die nächsten Kinder, bis ein frei-besetzt-Schild grün ist.

Pausen

  • Klassen 1 / 2:
    9.30 –  9.45 Uhr: Frühstück im Klassenraum
    9.50 – 10.05 Uhr: Schulhofpause
  • Klassen 3 / 4:
    9.30 –  9.45 Uhr: Schulhofpause
    9.50 – 10.05 Uhr: Frühstück im Klassenraum
  • Die Kinder werden von den Lehrern auf den Wegen zum Schulhof und zum Klassenraum begleitet.

Sport- und Musikunterricht

  • Der Sportunterricht findet bis zu den Herbstferien ausschließlich auf dem Schulhof statt.
  • Jede Klasse nutzt separates Material (z.B. Seilchen, Ringe).
  • Im Musikunterricht darf nicht gesungen werden.
  • Erforderliche Musikinstrumente werden im Klassenraum aufbewahrt und ausschließlich von einer Klasse genutzt oder desinfiziert.

25.08.2020

INFORMATIONEN ZUR EINSCHULUNG
FÜR DEN STANDORT DÜLMEN

Liebe Eltern der künftigen Schulanfänger,

die aktuelle Corona-Pandemie stellt die Welt auf den Kopf
und macht jegliches Planen und verbindliche Absprachen sehr schwierig.

Leider ist nun auch die Vorbereitung Ihrer Kinder auf den bevorstehenden Schulstart davon betroffen. Den geplanten Elternabend am 26.05.2020 und den Kennenlernnachmittag am 28.05.2020 müssen wir absagen, da wir derzeit keine derartigen Veranstaltungen in der Schule abhalten dürfen.

Dennoch arbeiten wir an alternativen Möglichkeiten, um Ihnen die notwendigen Informationen und den Kindern eine gute Vorbereitung auf die Schule anzubieten.

Da die Situation sich momentan aber noch von Woche zu Woche ändert, möchten wir Sie um etwas Geduld bitten, bevor wir verbindliche Aussagen machen können.

Gerne würden wir einen E-Mail-Verteiler anlegen, damit wir mit Ihnen und Ihren Kindern möglichst unkompliziert in Kontakt treten können. Daher bitte ich Sie, mir eine Mail mit dem Namen Ihres Kindes zu senden.

Natürlich dürfen Sie sich auch mit Fragen zur Schulvorbereitung Ihres Kindes jederzeit bei mir melden. Sie erreichen mich über die Mailadresse: emmelmann@ake.duelmen.org oder über das Sekretariat der Schule (02594 4890).

Ein kleiner Tipp:
Wir versuchen auch die Internetseite unserer Schule aktuell zu halten. Schauen Sie gerne einmal nach, auch dort finden Sie immer die aktuellsten Informationen.
www.ake.duelmen.org

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Gabi Emmelmann
(sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase)