Hygiene-Konzept

Hygieneplan des AKE-Grundschulverbundes

Stand 09.09.2021

Allgemeine Hygieneregeln

  • Ein Einhalten eines Mindestabstandes von 1,5 m ist in unserer Grundschule beim Regelbetrieb nicht durchgängig zu gewährleisten.
    Dennoch sollte er so gut wie möglich eingehalten werden.
  • Im Schulgebäude werden deshalb stets Masken (Stoffmasken oder besser medizinische Masken) getragen. (Ausnahme: siehe Hygieneregeln im Klassenraum) Für den Fall, dass Kinder ihre Maske vergessen oder beschädigt haben, nutzen sie ihre im Tornister befindliche Ersatzmaske.
  • Schulpersonal und Kinder achten auf die Husten- und Nies-Etikette.
  • Personen mit coronatypischen Symptomen dürfen die Schule nicht betreten. Eine ärztliche Abklärung ist erforderlich.
  • Kranke Kinder gehören nicht in die Schule! Bei erkennbaren Symptomen müssen sie von den Eltern umgehend abgeholt werden,
    ebenso wie Kinder, die sich nicht an die Hygieneregeln halten.
  • Mit den Kindern werden die Hygieneregeln besprochen.

Hygieneregeln für Erziehungsberechtigte

  • Erziehungsberechtigte sorgen dafür,
    dass ihre Kinder stets
    passende und täglich gereinigte Masken und Ersatzmasken haben
    und diese mit zur Schule bringen.
  • Erziehungsberechtigte betreten das Schulgelände und das Schulgebäude
    nur in Absprache mit dem Schulpersonal.
  • Vor dem Betreten des Schulgebäudes
    weisen die Erziehungsberechtigten nach,
    dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.  
  • Erziehungsberechtigte tragen auf dem Schulgelände
    und im Schulgebäude stets eine Maske.
  • Erziehungsberechtigte desinfizieren beim Betreten des Schulgebäudes ihre Hände.
  • Erziehungsberechtigte tragen zum Zwecke der Rückverfolgbarkeit nach dem Betreten des Schulgebäudes
    ihre persönlichen Daten in eine Liste beim Hausmeister ein.

Morgendlicher Schulstart

  • Ab 7.30 Uhr gibt es eine Schulhofaufsicht.
  • Offener Anfang:
    Sobald das Klassenschild auf grün gedreht wurde,
    gehen die Kinder in ihren Klassenraum.
  • Klassischer Schulbeginn um 8.00 Uhr:
    Die Kinder gehen selbstständig in ihren Klassenraum.
  • Nach dem Betreten des Raumes werden die Kinder dazu angehalten,
    die Hände mit Seife zu waschen und mit Einwegtüchern zu trocknen.

Hygieneregeln im Klassenraum

  • Die Schüler werden zum Zweck der Nachverfolgbarkeit
    namentlich nach Sitzplatz registriert.
  • Die Klassenräume werden regelmäßig gelüftet
    (spätestens alle 20 Minuten Stoßlüften).
  • Das Material (z.B. Rechenschiffchen)
    kann innerhalb der Lerngruppen von allen Schülern benutzt werden.

Toilettenregeln

  • In der Aula befinden sich Toilettenschilder.
    Sobald ein Kind zur Toilette geht,
    dreht es ein frei-besetzt- Schild auf rot
    und nach dem Toilettenbesuch wieder auf grün.
    Dahinter befinden sich markierte Warteplätze.
    Dort warten die nächsten Kinder, bis ein frei-besetzt-Schild grün ist.

Pausen

  • Auf dem Schulhof dürfen sich Kinder und Schulpersonal
    ohne Maske aufhalten.

Neuerung:

Die Kinder müssen auf dem Pausenhof keine Maske mehr tragen.

Sie dürfen dies aber natürlich weiterhin tun.

Dies sorgt bei den aktuellen Temperaturen für Erleichterung.

02.09.2020